Archive for Oktober, 2011

Torty – NASA Bootleg “Mission to the Stars” by Torty

Ein weiteres Bootleg aus Torty´s Feder. „Mission To The Stars“ katapultiert Euch in die unendlichen Weiten des Klanguniversums. Warme Sphärenklänge sind in diesem Stück gepaart mit kalten, realen Tonaufnahmen der NASA. Das Universum bietet Klang und Klänge aus anderen Dimensionen, Auf Ihrer Reise durch die Galaxie, aufgefangen von den Satelliten der Erdbewohner und neu in Szene gesetzt von Torty.

Der Klang steht für den transzendenten Urklang, aus dessen Vibrationen nach hinduistischem Verständnis das gesamte Universum entstand. Es bezeichnet die höchste Gottesvorstellung, das formlose Brahman, die unveränderliche, unendliche, immanente und transzendente Realität welche den Grund aller Materie, Energie, Zeit, Raum, Sein und alles über dem Universum darstellt, die unpersönliche Weltseele.

(Quelle: GoaWiki)

Torty´s Network:
http://www.b12-records.de/
http://www.pb-records.com/artists/detail/torty/
http://www.montisworld.de/?page_id=139
http://www.undercore.net/artist.php?id=74
http://www.facebook.com/Torty.Official
http://www.mixcloud.com/Torty/
http://www.youtube.com/tortymusic
http://www.radiomusicpee.net
http://www.egroove.fm

Promotion-, Remix- and Booking-Requests:
xenomorphcrew@monti-music.de

OUT MONDAY!!

Get it at MoS: http://bit.ly/BODYSOUL-MOS
Get it at HMV: http://bit.ly/BODYSOUL-HMVCD
Get it at: iTunes: http://bit.ly/BODYSOUL-ITUNES
Get it at Play.com: http://bit.ly/BODYSOUL-PLAYCD
Get it at Amazon.co.uk: http://amzn.to/BODYSOUL-AMAZONCD

Body & Soul 15 Years celebrates the NYC party that is Francois K, Joaquin ‘Joe’ Claussell and Danny Krivit.
Body & Soul was born out of wanting to do something different from the clubs that were being filled in Manhattan, NYC every week. British promoter John Davis approached Francois about doing a party modelled on the London afterhours style, starting Sunday morning when the other clubs had shut. The party was to be in a warehouse in a corner of lower Manhattan that still, in those days, hadn’t been developed. Club Vinyl as it was known would become an integral part of Body & Soul.

New York City is no stranger to underground dance parties overseen by DJs with priestly powers of musical beneficence. Dating at least back to David Mancuso’s Loft of the early ’70s, and certainly including places like Nicky Siano’s Gallery and the vaunted land of the Paradise Garage with head wizard Larry Levan, there is a real tradition of dark, off-the-beaten-path places where music and personal expression through dance reign supreme. Places where “you felt special for being part of it, yet at home enough to truly relax and let go on the dance floor, together.” This last description comes from a manifesto published to announce the birth of a party that would become a part of that revered lineage, Body & Soul.

From the very beginning Francois insisted on musical freedom, so not where the same house beat would thud for hours on end which was typical of New York back then. Francois wanted to be able to move into different moods without pressure from management. Francois’ first partner behind the decks was Danny Krivit someone he’d known for many years whom himself was a veteran downtown DJ. Francois recalls “I told Danny ‘Hey, I’ve got this place where we can throw down and play good music without people telling us what to do and play. We can just play what we like!’” Krivit remembers François telling him to bring a few records, “maybe nobody will be there but we’ll have a good time.” Those words were very true for the first two parties at least.
The third party was to be a celebration of Larry Levan’s birthday and the duo asked Joe Claussell to join them. Joe was running the seminal Dancetracks record shop and although he wasn’t playing anywhere but the store, his selections and tastes were impeccable. “He really impressed me at the store with the scope of his knowledge,” Francois remarks, and Danny concurs “we were really big fans of his”. When the three shared the booth there was immediate musical synergy, alternating song for song in a format that would become a trademark of the party.

Word began to spread about the party where the people were laid back and chilled and you didn’t have to worry about anything. The party steadily grew through the rest of the year, gradually drifting away from early morning and the bedraggled castaways of last night’s revelry to an afternoon start that attracted a home-grown family of music lovers who were passionate about dancing and adventurous enough to enjoy the less than conventional selections. François might throw in a Drum & Bass tune, while Danny wasn’t averse to a little Hip Hop. Joe even played Van Halen at one point.

By 1997 it was clear that there was something special going on. People had to be turned away at the doors, and Danny remembers, “very quickly I began to see, in record stores, sections of ‘Body & Music’.
Body & Soul became a weekly institution, and environment where people from different walks of life could let their guard down and find inspiration and friendship through music. Sadly by 2002 lower Manhattan had changed dramatically and Vinyl was closing. Body & Soul had a fantastic six years there. After this time the trio took a short break and then focussed on playing overseas and doing special events in New York. Since then Body & Soul has brought the house party to Europe and Asia always with the same down to earth commitment and musical freedom.

Ministry of Sound is very proud to release this double CD capturing all those special moments from Body & Soul over the last 15 years expertly put together by NYC legends Francois K, Joe Claussell and Danny Krivit.

Promotion-, Remix- and Booking-Requests:
xenomorphcrew@monti-music.de

Wochenendeeeeeeee !!!

Guten Morgen Trancer, Dubber, Stepper, Chiller, Bouncer, Breaker und das ganze restliche elektronische, technoide Feiervolk!

 

 

Eine neues Wochenende ist erwacht mit all seinen Energien und mystischen, zwischenmenschlichen Beziehungen und Wege des Lebens wenn man sie mal mit anderen Augen sieht. „Chemical Way of Live“ heißt es noch für einige Jüngere Traumtänzer/innen und natürlich auch Ältere die sich von ihrer längst vergangenen Jugend nicht abwenden können. Für all diese „verspielten Glücksjäger“ stehe ich Tag für Tag auf und mache mir Gedanken wie man dieses Stück „Wochenendglück“ verfeinern, verbessern oder im Herzen tragen kann. Auch ich möchte meine damalige jugendliche Entwicklung mit all seinen „Jugend forscht“ Projekten der Neunziger Jahre nicht missen und habe heute noch tagelang ein Lächeln im Gesicht, wenn ich an die ein, oder andere Erfahrung in unserem damaligen Wohnzimmer „OMEN“ denke. Grab der Jugend für die Einen – „Urknall im Sein“ und Start für „Schöpfende Kraft“ für die Anderen. Ich hoffe sehr Ihr wisst wie weit Ihr „Hinaus“ gehen könnt und wünsche Euch allen ein Spirituelles Wochenende mit sanfter Landung und Ausklang…

SAVE YOUR WEEKEND! SAVE YOU!

Aus diesen, gemeinschaftlichen Treiben, für die Musikszene und deren Künstler die sich überall im Underground verstecken arbeiten wir von „XenoMorph“ sehr eng mit dem Label „B12-Records“ www.B12-Records.de zusammen. Es werde dort „Sampler-CD´s“ entstehen in Gemeinschaftsproduktion. Informationen erhaltet ihr auf der, im Aufbau befindeten, Webpage.  (Ckeck mal “I LIKE” Funktion dort!)

Wir werden uns heute zwischen 18:00 und 19:00 Uhr am XenoMorph Studio sammeln und mit den Autos losfahren Richtung Saarbrücken. (habe mir sagen lassen wird schon „Saarbrooklyn“ genannt wegen seiner qualitativen „Nightlife Szene“.)

http://www.facebook.com/event.php?eid=209992312396687&ref=ts

Freue mich sehr auf die wilde Feierei!!! im Studio 111: http://www.studio111-club.de/

Promotion-, Remix- and Booking-Requests:
xenomorphcrew@monti-music.de

Wir sind anders…Wir machen weiter!

Aus diesem Grundgedanken heraus erfinden wir uns stets neu und versuchen das bereits Geschaffene zu verbessern oder neues zu tun. Wir erfinden zwar das Rad nicht neu aber versuchen für die elektronische Musikszene eine Bereicherung zu sein. Um weiterhin interessant genug für Euch zu bleiben werden zukünftig, das ein oder andere Interview durch die XenoMorph Galaxie schwirren. Dieses Mal habe ich mich mit „Christian Plönnigs“ alias „DJ NordFreak“ unterhalten und hoffe dass der Schlingel Euch genauso sympathisch ist wie mir…

 

Anfragen für weitere Interviews nehme ich gerne entgegen. Bitte kurze Mail an XenoMorphCrew@MonTi-Music.de

Download Interview (PDF):

http://www.montisworld.de/xenomorph/Interview_DJ_NordFreak_Herbst_2011_Xenomorph.pdf

Promotion-, Remix- and Booking-Requests:

xenomorphcrew@monti-music.de

XenoMorph News

Das nächte Wochenende kommt mit großen Schritten auf uns zu und wir lassen es im XenoMorph Universum mal wieder krachen!

Durch einen Raketenhaften Start der neuen Plattform „eGroove.FM“ haben sich die Künstler der „XenoMorph Crew“ aus Frankfurt dazu entschlossen sich auch auf diesem Format zu präsentieren.

Seit einiger Zeit spielt jeden Donnerstag Abend „The Mad Docc“ aus dem Hause „XenoMorph Frankfurt“ und verzaubert Euch mit Klängen aus dem elektronischen Orbit. Schalte, auch Du, am Donnerstag ein und genieße erstklassige Techno-Sets von diesem DJ. Weitere Informationen kannst Du dem Sendeplan entnehmen. www.egroove.fm

Weitere Informationen zu THE MAD DOCC: http://www.montisworld.de/?page_id=962

THE MAD DOCC – Facebook Fanpage: http://www.montisworld.de/?page_id=962

Booking-Anfragen: xenomorphcrew@monti-music.de

Am Freitag starten wir in Frankfurt bei „Marco B.“ mit seiner Eventreihe „Schubkraftdüse“  im Final Destination Frankfurt:

DANSE MACABRE + SCHUBKRAFTDÜSE
Floor1:
DANSE MACABRE mit DJ GRANINI
Mittelalterstyles & all Styles of Dark Music
Floor2: SCHUBKRAFTDÜSE mit DJ MARCO B.
EBM, Gothic, Electro, Retro Electro, ….
Beginn: 22 Uhr//Eintritt: 4€//START: 22:00 Uhr

http://www.facebook.com/event.php?eid=263106333727474

Wer aber lieber den Abend gemütlich zu Hause verbringen möchte aber nicht auf guten elektronischen Sound verzichten möchte sollte sich ab 18:00 Uhr auf www.radiomusicpee.net begeben und der „XenoMorph Radioshow“ lauschen.

Am Samstag den 15.10.2011 düst ein Teil der XenoMorph Crew nach Saarbrücken ins allbekannte Studio 111 und zelebrieren das Event „Future Soldiers“ http://www.studio111-club.de/

Torty & The Mad Docc ALL NIGHT LONG!

Mainfloor: Torty & The Mad Docc

Kellerfloor: Pascal Vito

(Partner Event: http://www.facebook.com/event.php?eid=284241484934885 )

After Hour ab 06:00 Uhr: Daniele Farrugia & Herby @ CF

Future Soldiers – From Deep House to Techno!

„Torty“ und „The Mad Docc“ sind die beiden Gallionsfiguren des musikalischen Projekts “XenoMorph” aus Frankfurt am Main. Bereits seit 3 Jahren zelebrieren sie gemeinsam und Seite an Seite Events in der ganzen Bundesrepublik. Mit ihrem exklusiven Techno-Sound und der herzlichen Art, ziehen sie die Partycrowd schnell in ihren Bann. Szeneclubs oder Open-Air-Events werden mit diesen Jungs bereichert. Mittlerweile der Geheimtipp aus Frankfurt. Neben den musikalischen wilden Treiben ist „XenoMorph“ eine Künstler- und Infoplattform der elektronischen Szene geworden und präsentieren sich auf einem eigenen Infoblog: www.montisworld.de

Facebook Event:

http://www.facebook.com/event.php?eid=209992312396687

Info @ Montisworld: http://www.montisworld.de/?p=3959

Info @ Technopixel: http://www.technopixel.de/event.php?id=53787

Info @ Eventpage: http://www.eventpage.net/event.php?id=53787

Der Allrounder Mike Davis hat wieder einmal etwas ganz besonderes für uns gemacht und wir freuen und diesen Mix zu präsentieren:  http://www.tempoplus.com/mix/7680 CHECK OUT !!!

Weitere Informationen über MIKE DAVIS: http://www.montisworld.de/?page_id=2666

-> schon mal vormerken!!!

Samstag, 05.11.2011 ab 23:00 Uhr!

MIKE DAVIS B-DAY BASH @ Studio 111

SPECIAL GUEST: NATHALIE DE BORAH / POISON CLUB DÜSSELDORF

HAMMMMMER AFTERHOUR MIT DJ YANIS GUL / MONTREAL!!!

Mehr Informationen folgen !

Promotion-, Remix- and Booking-Requests:

xenomorphcrew@monti-music.de